Logo naturConcept
 

Planungs-Büro für naturnahe Freiflächengestaltung, ökologische Exkursionen und Naturschutz

 Rundgang

Bienenhotel

Bienenhotel: Die verschlossenen Bohrlöcher sind mit Larven belegt

Naturschutz

für den Hausgebrauch

Rundgang
Bei naturConcept wird der Naturschutz schon bei der Planung mit berücksichtigt. Denn rund ums Haus gibt es viele Möglichkeiten, bedrohten Tierarten Ersatzlebensräume anzubieten. Beispiel Wildbienen: Allgemein bekannt sind meist nur die Honigbienen, aber in Deutschland gibt es daneben rund 550 verschiedene Wildbienenarten. Sie stellen die Hauptpopulation unter den Bienen. Darunter gibt es nur wenige staatenbildende Arten, die meisten von ihnen aber leben solitär. Da sie keinen Stock und kein Volk zu verteidigen haben, sind sie sehr friedlich und deshalb gut in der Nähe des Menschen tolerierbar.

Die Wildbienen sind dem Menschen von sehr großem Nutzen, spielen sie doch bei der Blütenbestäubung eine wichtige Rolle. Ohne ihr Tun sähe das Früchteangebot auf einem Markt sehr spärlich aus, denn fast alles an Obst und Gemüse muß durch Insekten bestäubt werden. Und hier sägen wir an dem Ast, auf dem wir sitzen: Gebäude der neueren Architektur haben keine Löcher mehr, in denen Wildbienen nisten könnten. Auch die in der Landwirtschaft ausgebrachten Gifte schädigen die Bienen schwerwiegend. Das Bienensterben ist zu einem gängigen Begriff geworden. Auf den Natuschutzseiten gibt Ihnen naturConcept Anregungen, wie Sie beispielsweise mit wenig Aufwand Wildbienen eine Nisthilfe am Haus und im Garten anbieten können.




naturConcept |  Freiburg im Breisgau | Alle Rechte bei eRich Lutz
Für den Umwelt- und Gesundheitsschutz: naturConcept nutzt Festnetz statt Mobilfunk.
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!