Logo naturConcept
 

Planungs-Büro für naturnahe Freiflächengestaltung, ökologische Exkursionen und Naturschutz



  • Zum Seitenanfang


  • Zum Seitenanfang


  • Zum Seitenanfang


  • Zum Seitenanfang


  • Zum Seitenanfang


  • Zum Seitenanfang


  • Zum Seitenanfang


  • Zum Seitenanfang

  • Wiese

    Der Zustand vor der Planung: Eine Wiese, Obstbäume und die kahle Fassade eines Lagerhauses


    Projektbeispiel

    St. Christoph Niederweiler

    Logo
    Die Werksiedlung St. Christoph Niederweiler ist ein kombiniertes Wohnen & Arbeiten-Projekt für behinderte Menschen. Träger ist die Christophorus-Gemeinschaft, die sich dem Caritas-Verband zugehörig fühlt.

    Ein neu erworbenes Grundstück sollte naturnah umgestaltet werden, um dort ein attraktives Angebot für Erholung, Freizeit und Spiel zu schaffen.

    Durch vielfältige Angebote, eine abwechslungsreiche Gestaltung und die Sinne ansprechende Materialien sollte die therapeutische Arbeit mit den BewohnerInnen positiv unterstützt werden.
    Plan

    Ausschnitt aus dem Ausführungsplan



    Das Mitarbeiterteam hat im Brainstorming skizziert, welche Nutzungsmöglichkeiten gewünscht sind.

    Schritt für Schritt hat naturConcept im Dialog daraus einen Entwurfsplan entwickelt. Er weist folgende Elemente auf (von links nach rechts):

    Begrünung der Fassade und Anlage eines bunten Staudenbeetes mit Trockenmauer; ein Multifunktionsplatz für Volleyball und Feste; eine Kräuterspirale; eine Wasserpumpe mit Bachlauf; einen Weidengang; einen Sitzplatz mit Feuerstelle; eine kleine Felsenschlucht; einen Rasenplatz unterm Walnußbaum; eine Totholzhecke als Raumteiler an der Zufahrt, Pflanzung von heimischen Gehölzen.
    Modellieren

    Mit der Modellierung des Geländes beginnen die Bauarbeiten



    naturConcept erstellte ein Leistungsverzeichnis mit allen Arbeitsvorgängen und Materialien plus eine Kostenkalkulation. Einige Arbeiten sollten in Eigenleistung übernommen werden. Bei der Ausführung war die fachliche Anleitung durch naturConcept gewährleistet.

    naturConcept kümmerte sich um die Ausschreibung für die Arbeiten im Garten- und Landschaftsbau. So war es möglich,  ein sehr günstiges und zuvorkommendes Angebot auszuwählen.

    Bei der Bauausführung hat naturConcept die Bauleitung übernommen. Die exakte Umsetzung der Planung, die Kosten- und Qualitätskontrolle war so gesichert.
    Rohbau




    Die Feinmodellierung ist abgeschlossen. Sportplatz und Wege sind eingebaut. Die großen Natursteine sind gesetzt, Sträucher und neue Apfelbäume sind gepflanzt.

    Ein pensionierter Maurer hat in ehrenamtlicher Arbeit die Trockenmauer am Staudenbeet aufgeschichtet.


    pflanzen2.jpg



    Mitarbeiter erbringen Eigenleistung:

    Sie pflanzen  Stauden ins Beet, das mit einer Netzfolie zum Schutz vor Austrocknung und zur Unterdrückung unerwünschter Wildkräuter abgedeckt ist.

    Die Folie erweist sich ebenso bei der Abwehr von Schnecken als nützlich.

    Es war ein Wunsch, für den Eigenbedarf viele Schnittblumen zur Verfügung zu haben. Der Pflanzplan hat deshalb bei der Sortenwahl diesen Schwerpunkt berücksichtigt.
    pflanzplan.gif



    Der Pflanzplan erleichtert die Flächenaufteilung und die passende Kombination der Stauden. Der Bedarf kann per Plan genau berechnet werden. Mit der zugehörigen Pflanzliste geht die Bestellung in der Staudengärtnerei einfach und schnell über die Bühne.

    Auch können die Pflanzen anhand des Pflanzplanes später wieder leicht bestimmt werden.
    schlucht2.jpg



    Die 'Schlucht' ladet ein zu kleinen Felsklettereien zum Training der Motorik.

    Die Ritzen sind ideal für Steingarten-Stauden.
    birnbaum2.jpg



    Den Schattenplatz unter dem erhaltenen Birnbaum nutzen  die BewohnerInnen gerne zum Treffen.
    platz2.jpg



    Juni 2005 beim Eröffnungsfest:

    Der Volleyball-Platz ist ein Multifunktions-Platz. Hier sind Bänke, Tische und Sonnenschirme für das Fest aufgebaut.
    feuerplatz2.jpg



    An der Feuerstelle kommen die Menschen zusammen...
    weidengang



    Der Weidentunnel verbindet zwei Räume miteinander.
    Schleierkraut



    April 2007:

    Das Schneekissen (Iberis sempervirens 'Findel') bildet ein blühendes Polster auf der Trockenmauer.
    Staudenbeet



    Der Wilde Wein hat die Fassade mit lebendigem Grün verziert. Die Stauden beginnen, ihren Raum zu besiedeln.
    Grün


    Die Natur hat dafür gesorgt, daß sich ein harmonisches Gesamtbild entwickelt hat.

    Auch nach der Fertigstellung ist naturConcept mit Beratung und Hilfe dabei.



    Weitere Links zur Christophorus-Gemeinschaft:

    Onlineshop – Einkauf und Produkte

    Werksiedlung St. Christoph

    Werksiedlung St. Christoph Niederweiler

    Eltern- und Freundeskreis der Werksiedlung St. Christoph Kandern/ Niederweiler e.V.


    naturConcept |  Freiburg im Breisgau | Alle Rechte bei eRich Lutz
    Für den Umwelt- und Gesundheitsschutz: naturConcept nutzt Festnetz statt Mobilfunk.
    Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!
    image